Logindaten für Gastspieler:

Benutzern.: Gast

Passwort: Gast

         TC   ANZENKIRCHEN  1977   e.V.

Archiv 2019

Winterparty 2019

Winterparty 201919 Winterparty 201936
Winterparty 201938 Winterparty 201940
Winterparty 20199
Winterparty 20194
Winterparty 201921
Winterparty 201924
Winterparty 20192
Winterparty 201926
Winterparty 201928 Winterparty 201934
Winterparty 201911103 Winterparty 2019110
Winterparty 201910006

Jugendfahrt Eishockey Straubing 2019

Eishockey 2019 (1) Eishockey 2019 (2)
Eishockey 2019 (3) Eishockey 2019 (4)
Eishockey 2019 (6) Eishockey 2019 (7)
Eishockey 2019 (10) Eishockey 2019 (9)
Eishockey 2019 (8) Eishockey 2019 (23)
Eishockey 2019 (26) Eishockey 2019 (27)
Eishockey 2019 (22) Eishockey 2019 (25)
Eishockey 2019 (24) Eishockey 2019 (28)

Generalversammlung 2019

Generalversammlunug 2019 (39) Generalversammlunug 2019 (35)
Generalversammlunug 2019 (18) Generalversammlunug 2019 (33)

Ansprache des 1. Vorstandes Reger M., der Kassenbericht der Kassierin Kastlmeier M., der sportliche Bericht des Sportkoordinators Schwarz H. und Grussworte der Gemeinde durch Gemeinderat Ertl H.

Generalversammlunug 2019 (20)
Generalversammlunug 2019 (24)

Ehrung für 20 Jahre 1. Vorstand

Generalversammlunug 2019 (15)
Generalversammlunug 2019 (26)
Generalversammlunug 2019 (7)
Generalversammlunug 2019 (6)
Generalversammlunug 2019 (10)
Generalversammlunug 2019 (12)
Generalversammlunug 2019 (16)
Generalversammlunug 2019 (38)
Generalversammlunug 2019 (4)
Generalversammlunug 2019 (14)

Der 1. Vorstand Reger M. übergibt nach 20 Jahren an den neuen 1. Vorstand Kaspar M. - Enggruber J. löst Burner K. (ebenfalls 20 Jahre 2. Vorstand) als  2. Vorstand ab.

Generalversammlunug 2019 (25)

Ehrung für 20 Jahre 2. Vorstand

Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft beim TCA:

Lichtenauer V.

Generalversammlunug 2019 (27)
Generalversammlunug 2019 (5)
Generalversammlunug 2019 (9)
Generalversammlunug 2019 (8)
Generalversammlunug 2019 (38)02
Generalversammlunug 2019 (2)
Generalversammlunug 2019 (3)
Generalversammlunug 2019 (1)
Generalversammlunug 2019 (13)

Wechsel in der Führungsspitze des Tennisclubs Anzenkirchen

Anzenkirchen In der Vereinsleitung des 1977 gegründeten Tennisclubs (TCA) ist bei der Generalversammlung eine Ära zu Ende gegangen. Nach jeweils 20-jähriger Tätigkeit stellten sich 1. Vorsitzender Manfred Reger und sein Stellvertreter Karl Burner nicht mehr zur Wiederwahl. Marc Kaspar und Joachim Enggruber wurden einstimmig zu ihren Nachfolgern gewählt. Das nach den beträchtlichen Hochwasserschäden 2016 top erneuerte Vereinsheim war bis auf den letzten Platz besetzt. Manfred Reger zeigte sich bei seinen Begrüßungsworten darüber sehr erfreut. Auf der Tagesordnung stand zunächst eine Rückschau auf das vergangene Jahr, die der 1. Vorsitzende chronologisch Revue passieren ließ. Er konnte dabei von einer Reihe von Aktivitäten und Ereignissen berichten, die bei den Mitgliedern große Resonanz gefunden hätten. Erwähnung fanden hier u.a. die beiden Fahrten zu Eishockey-DEL-Spielen der  „Tigers“ nach Straubing, die tolle Winterparty auf der Tennisanlage, das zu einem festen Bestandteil im TCA-Jahreskalender gewordene Zeltlager auf dem Grundstück von Sepp Huber in Loderham, die Radltour zum Rottaler Bienenhof und zum Abschluss des Vereinsjahres das beliebte Watterturnier. Manfred Reger sprach auch noch kurz die Hochwasserkatastrophe an. Deren erhebliche Folgen hätten, sowohl was die Sanierungsarbeiten an den Tennisplätzen und am Vereins-heim als auch deren beträchtliche Kosten angehe, Mitte vergangenen Jahres vom TCA positiv „ad acta“ gelegt werden können. Unter die erfreulich hohe Unterstützung des Frei-staates Bayern habe mit Vorlage des Verwendungsnachweises der Schlussstrich gezogen werden können. In Zusammenhang mit dem schon wieder im Mai 2017 aufgenommenen Spielbetrieb sprach der Vorsitzende auch die Pflege der beiden Plätze an. Er dankte hierbei den Mitgliedern für ihren Einsatz bei der Frühjahrsinstandsetzung sowie bei der „Entwinterungs“-Aktion. Spezielle Dankesworte richtete er dabei an Platzwart Franz Thiel, der permanent hervorragende Arbeit leistete um die TCA-Anlage „in Schuss“ zu halten. Den hierfür anerkennenden Beifall der Anwesenden gab es im Verlauf der Versammlung auch für zahlreiche Mitglieder, die sich in vielfältigster Form in das Vereinsgeschehen einbringen. Manfred Reger dankte hier besonders allen Helferinnen und Helfern bei den Veranstaltungen und beim Spielbetrieb, hier in Sonderheit auch den Betreuern der TCA-Teams. Hervorgehoben wurde von ihm auch die Trainings- und Aufbauarbeit im Nachwuchsbereich von Sascha Matsche. Dieser sei der Schlüssel zu einem sportlich überaus erfolgreichen Tennisclub Anzenkirchen geworden. Mit kurz gefassten Worten des Dankes für die zwei Jahrzehnte währende gedeihliche Zusammenarbeit innerhalb der Vorstandschaft und dem Vereinsausschuss sowie für die Mit- und Zuarbeit der Mitglieder rundete der scheidende Vorsitzende seine letzten Tätigkeitsbericht ab. Er werde zwar kein Amt mehr in der Vereinsleitung übernehmen, stehe jedoch bei Bedarf für Ratschläge jederzeit zur Verfügung. Auch im Namen von Karl Burner, der nicht nur all die Zeit sein Stellvertreter gewesen sei, sondern von 1983 bis 1993 auch den TCA als 1.Vorsitzender geleitet hatte, wünschte er ihren Nachfolgern eine glückliche Hand bei der künftigen Lenkung der Geschicke des Vereins. Der folgende Finanzbericht von Kassiererin Martina Kastlmeier fiel zur Zufriedenheit der Anwesenden aus. Der Verein, der aktuell 169 Mitglieder (davon 40 Jugendliche) zähle stehe auf gesunden finanziellen Füßen. Bestätigt wurde dies im Bericht der Kassen-prüferinnen Andrea Berger und Sabine Huber, die der Kassiererin großes Lob für ihre tadellose Buchführung aussprachen. Über den sich anschließenden Bericht von Sportwart Harald Schwarz berichten wir gesondert. „Respekt und Hochachtung“ für ihre erfolgreiche und wegweisende, langjährige Tätigkeit wurde Manfred Reger und Karl Burner von Marktgemeinderat Hermann Ertl ausge-sprochen. In seinem Grußwort namens des Marktes Triftern fand er zudem anerkennende Worte für die Mitglieder, die sich in außerordentlicher Weise beim TCA beständig engagieren würden. Ertl führten danach die fälligen Neuwahlen durch, die für die vorgeschlagenen Kandidaten jeweils einstimmige Voten erbrachten. Marc Kaspar leitet nun als 1. Vorsitzender den TCA, Joachim Enggruber ist sein Stellvertreter. Martina Kastlmeier fungiert weiterhin als Kassiererin ebenso wie Isolde Wiesmiller als Schriftführerin. Zu Beiratsmitgliedern wurden gewählt (wie bisher) Sascha Matsche, Julian Peter, Fabian Probst, Harald Schwarz, Franz Thiel, Miriam Matsche und Stefan Lichtenauer, sowie (neu) Karl Burner. Neue Kassenprüfer sind Manfred Reger und Egon Reiter, nachdem Andrea Berger und Sabine Huber sich nicht mehr zur Verfügung gestellt hatten. Der neue Vorsitzende Marc Kaspar sagte in seiner „Antrittsrede“, dass er und sein Vorstandsteam bemüht sein würden, im bisherigen Sinne weiter zu arbeiten. Seine erste Amtshandlung zum Abschluss der Versammlung war dann die Überreichung eines Bild-Präsents, eine Karikatur von Rudolf Baudler, an seinen Vorgänger Manfred Reger.-  er

Ehrung Reger M. 2019

Der neue TCA-Vorsitzende Marc Kaspar (3. von links) und sein Stellvertreter Joachim Enggruber (2. von links) überreichten an den bisherigen 1.Vorsitzenden Manfred Reger zum Abschied ein Bildpräsent. Marktgemeinderat Hermann Ertl (links) hatte die Neuwahlen geleitet, denen zufolge sich die Vereinsleitung aus diesen Mitgliedern zusammensetzt (von rechts) die Beiratsmitglieder Harald Schwarz, Julian Peter, Fabian Probst, Miriam Matsche, Franz Thiel, Kassiererin Martina Kastlmeier, Schriftführerin Isolde Wiesmiller und Karl Burner.

Foto: Reiter

Tennisclub Anzenkirchen startet mit sieben Teams in die Saison

Anzenkirchen   Einen Meister- und einen Vizemeistertitel errangen Mannschaften des Tennisclubs (TCA) in der vergangenen Saison, aber auch ein letzter (Abstiegs-) Platz war dabei. In der Generalversammlung (wir berichteten) wurde neben der Replik auf 2018 auch eine Vorschau auf die am 10. Mai beginnende neue Saison gegeben, in die man mit sieben Teams gehen wird. Harald Schwarz, der sportliche Koordinator des TCA, blickte in seinem Bericht zunächst auf den zurückliegenden Verbandsrunden-Spielbetrieb. Dabei steche die Meisterschaft der Nachwuchscracks-Midcourt 11 in der Kreisklasse 2 hervor. Knapp am Titel vorbeige-schrammt seien die Herren 40, die in der Bezirksklasse 2 erst im letzten Spiel den Aufstieg verpasst hätten. Bitter sei, Schwarz zufolge, der Abstieg der Herrenmannschaft aus der Bezirksklasse 2, die durch den Ausfall von Sascha Matsche bereits im ersten Spiel stark geschwächt gewesen sei. Zwei TCA- Teams (Knaben 16 und Bambini 12) hätten jeweils dritte Plätze belegt, die Mädchen 16 hätten mit dem fünften Platz abgeschlossen. Der Sportwart informierte dann ausführlich über die in den Startlöchern stehende neue Verbandsrunde, für die der TCA drei Senioren- und vier Jugendmannschaften gemeldet habe. Ziel der 1. Herrenmannschaft sei es, nach dem Abstieg im Vorjahr, um die Meister-schaft der Kreisklasse 1 mitzuspielen. Das gleiche Bestreben gelte auch für die 2. Herren-mannschaft in der Kreisklasse 2. Einen vorderen Tabellenplatz plane man bei den Herren 40 in der Bezirksklasse 2 ein. Auf ein gutes Abschneiden hoffe man auch bei den Knaben 16 in der Bezirksklasse 2, bei den Knaben 14 (Kreisklasse 1), bei den Bambini 12 (Kreisklasse 2) und bei Midcourt 11 (Kreisklasse 2), sowie bei der Damenmannschaft (Kreisklasse 2), die eine Spielgemein-schaft mit DJK-SV Brombach bilde. Harald Schwarz berichtete dann noch von dem Anfang April in Rovinj (Kroatien) stattgefundenen Trainingslager, an dem acht Spieler der Herrenteams teilgenommen hätten. Heuer werde auch wieder das traditionelle Doppel-Moppel-Turnier durchgeführt. Bei diesen Spielen mit Handicaps am Samstag, 20 Juli, könnten sich Hobby- und Mannschaftspieler beteiligen. Für August sei auch wieder ein Kindertenniskurs, als fester Bestandteil der Nachwuchsförderung geplant. Das Zeltlager bei Huber Sepp in Loderham sei für Samstag, 24. August terminiert. Auf der Tagesordnung der Generalversammlung stand auch der Punkt „Ehrung von Mitgliedern“. Der neugewählte 1. Vorsitzende Marc Kaspar konnte hier den langjährigen Mannschaftsspieler Valentin Lichtenauer für 25-jährige Mitgliedschaft mit dem Ehren-zeichen des Bayer. Landessportverbandes in Silber und einer Urkunde auszeichnen. Für jeweils 100 Verbandsrundenspiele für den TCA wurden Stefan Lichtenauer und Klaus Willnecker mit einer Zinn-Plakette geehrt. er

Ehrung Lichtenauer V . 2019

Der langjährige Mannschaftsspieler Valentin Lichtenauer (2. von links) wurde für 25-jährige Mitgliedschaft beim Tennisclub von 1. Vorsitzenden Marc Kaspar (links) geehrt. Erste Gratulanten waren (von rechts) Sportwart Harald Schwarz und 2. Vorsitzender Joachim Enggruber.

Foto: Reiter

Doppel Moppel Turnier mit Helferfest 2019

Doppel Moppel Turnier 2019 (8) Doppel Moppel Turnier 2019 (20)
Doppel Moppel Turnier 2019 (22) Doppel Moppel Turnier 2019 (30)
Doppel Moppel Turnier 2019 (29) Doppel Moppel Turnier 2019 (26)
Doppel Moppel Turnier 2019 (34) Doppel Moppel Turnier 2019 (51)
Doppel Moppel Turnier 2019 (36) Doppel Moppel Turnier 2019 (56)
Doppel Moppel Turnier 2019 (95) Doppel Moppel Turnier 2019 (97)
Doppel Moppel Turnier 2019 (102)
Doppel Moppel Turnier 2019 (100)
Doppel Moppel Turnier 2019 (109) Doppel Moppel Turnier 2019 (122)
Doppel Moppel Turnier 2019 (123) Doppel Moppel Turnier 2019 (131)
Doppel Moppel Turnier 2019 (136) Doppel Moppel Turnier 2019 (138)
Doppel Moppel Turnier 2019 (151) Doppel Moppel Turnier 2019 (161)
Doppel Moppel Turnier 2019 (166) Doppel Moppel Turnier 2019 (198)
Doppel Moppel Turnier 2019 (230) Doppel Moppel Turnier 2019 (227)
Doppel Moppel Turnier 2019 (209) Doppel Moppel Turnier 2019 (218)
Doppel Moppel Turnier 2019 (232) Doppel Moppel Turnier 2019 (236)
Doppel Moppel Turnier 2019 (242) Doppel Moppel Turnier 2019 (247)
Doppel Moppel Turnier 2019 (248) Doppel Moppel Turnier 2019 (263)
Doppel Moppel Turnier 2019 (268) Doppel Moppel Turnier 2019 (270)
Doppel Moppel Turnier 2019 (277)
Doppel Moppel Turnier 2019 (269)

Kindertenniskurs im Rahmen des Ferienprogramms

Kindertenniskurs 2019 (1)07 Kindertenniskurs 2019 (3)02
Kindertenniskurs 2019 (9) Kindertenniskurs 2019 (11)
Kindertenniskurs 2019 (10) Kindertenniskurs 2019 (20)
Kindertenniskurs 2019 (23) Kindertenniskurs 2019 (8)
Kindertenniskurs 2019 (32) Kindertenniskurs 2019 (28)
Kindertenniskurs 2019 (13)02

Herrenmannschaft des TC Anzenkirchen holt die Meisterschaft

Tennisclub zieht positive Bilanz zum Saisonende

Anzenkirchen. Die Saison ist zu Ende und die Verbandsrundenspiele beim Tennisclub Anzenkirchen sind abgeschlossen. Der Verein kann ein positives Fazit ziehen: Die Herren I-Mannschaft ist Meister geworden und steigt in die Bezirksklasse 2 auf. In der Kreisklasse 1 konnte sich das Team gegen sechs Mannschaften durchsetzen. Ebenso holte noch die Bambini 12 – Mannschaft die Vizemeisterschaft.

Gestartet ist die Meistermannschaft mit einem Unentschieden gegen den TC Pfarrkirchen, darauf folgten vier Siege gegen den TC Vilshofen (5:1), TC Kirchham (4:2), TC Eichendorf II (6:0) und TC Bayerbach (4:2). Spannend blieb es bis zum letzten Spiel gegen den TC Wallerfing-Ramsdorf II. Hier sicherte sich die Mannschaft mit Spielführer Peter Julian mit einem 3:3 Unentschieden die Meisterschaft und schlägt somit im nächsten Jahr wieder in der Bezirksklasse 2 auf.

Die zweite Herrenmannschaft konnte seit langer Zeit wieder gebildet werden. Umso mehr freut es den Verein, allen voran Mannschaftsführer Fabian Probst, dass das Team die Saison mit dem dritten Platz mit 8:4 Punkten in der Kreisklasse 2 abschließen konnte. Gewonnen wurde gegen den TSV Kirchdorf/Inn II (5:1), die TSG Postmünster II (4:2) und den TC Wurmannsquick III (5:1). Zwei Unentschieden gelangen gegen den TC Baumgarten und TC Rotthalmünster II. Nur eine Niederlage gab es gegen den TC Bayerbach II (0:6).

Die Herren 40-Mannschaft hatte keine einfache Saison. Trotz vieler Ausfälle ist sie in der Bezirksklasse 2 mit ausgeglichenem Punktekonto von 6:6 Punkten Vierter geworden. Drei Niederlagen gegen den TC Hofkirchen (3:6), den TSV Kirchdorf/Inn (3:6) und den TC Seebach (4:5) standen 3 Siege gegen den TC Unteriglbach (8:1), den TSV Tann (6:3) und den TC Hutthurm (8:1) gegenüber.

Die Spielgemeinschaft der Damen mit dem DJK-SV Brombach/Hirschbach belegte in der Kreisklasse 2 den sechsten Platz von sieben. Die Mannschaft konnte nur einen Sieg gegen TC Aldersbach III (6:0) einfahren. Zwei Unentschieden gelangen gegen den TC Bayerbach und den TC Bad Birnbach. Verloren gingen die Partien gegen den TC Gergweis (2:4), den TC Alkofen (2:4) und den SV Pocking (1:5).

Auch im Jugendbereich waren vier Mannschaften am Start. Die Knaben 16 haben in der Bezirksklasse 2 mit 3:7 Punkten den vorletzten Tabellenplatz belegt. Einen Sieg gegen den SC Falkenberg (5:1) und einem Unentschieden gegen die DJK Neuburg/Inn standen drei Niederlagen gegen den TC Gottfrieding (2:4), den TC Passau-Neustift II (0:6) und den TSV Kirchdorf/Inn (1:5) gegenüber.

Die Knaben 14 sind in der Kreisklasse 1 mit 5:5 Punkten auf den vierten Platz gekommen. Zwei Siege gab es gegen den SV Hebertsfelden (6:0) und den SV Pocking (4:2). Mit einem Unentschieden endete die Partie gegen den TC Bayerbach. Verloren gingen die Spiele gegen den TC Ruhstorf (2:4) und den TC Bad Füssing (0:6).

Gefreut hat man sich über das Ergebnis der Bambini 12. Sie konnten sich in der Kreisklasse 2 die Vizemeisterschaft sichern. Bis zum letzten Spieltag gegen den TC Pfarrkirchen spielten die Youngsters des TCA um die Meisterschaft mit. Aber gegen den stark aufspielenden Gegner aus der Kreisstadt verlor man letztlich doch klar mit 0:6. Die übrigen Partien gegen den TSV Tann II (6:0), die TSG Postmünster (4:2), den TC Bad Griesbach (5:1) und den TC Bad Birnbach (4:2) wurden alle gewonnen.

Die Midcourt U11-Mannschaft belegte den letzten Platz in der Kreisklasse 2. Sie konnte aber in ihrer ersten Saison wichtige Erfahrungen sammeln. Die Spiele endeten gegen den TC Schönau (2:4), den SV Hebertsfelden (2:4), den TC Eggenfelden (0:6) und gegen den TC Malgersdorf mit 0:6.

Herren I 201902

Die Herren I-Mannschaft des TCA freute sich über den Meistertitel:

Von vorne links: Mannschaftsführer Julian Peter und Meikel Groß                            Von hinten links: Harald Schwarz, Armin Schätz und Stefan Lichtenauer              Nicht auf dem Bild ist Alexander Nist.

Radtour 2019107

Die Bambini 12-Mannschaft des TCA freute sich über den Vizemeistertitel:

Von links: Wiesbauer Benedikt, Matsche Jonas, Kaspar Minea, Vogelhuber Luis und Schmidlehner Maximilian

Gauditurnier mit Helferfest beim TCA

Bei herrlichem Wetter fand das alljährliche Doppel-Moppel-Turnier Ende Juli auf der TCA Anlage statt. Insgesamt kämpften 22 Teilnehmer um den Sieg. In 5 Runden kämpften, die immer wieder neu zusammen gelosten Paarungen, mit allerlei Handicaps um den Titel. Erschwert wurden die Ballwechsel zum Beispiel durch Augenklappe, Vollholzschläger, Einsatz von Feuerwehrgurten und voll gefüllten Wassereimern. Nach schweißtreibenden Matches standen am Nachmittag die Sieger fest. Ungeschlagen waren die Sieger: Nico Niedermeier und Benedikt Enggruber. Die sportliche, vor allem aber auch unterhaltsame Veranstaltung fand ihren Ausklang bei einer Grillfeier und gleichzeitigem Helferfest. Das Helferfest war vor allem gedacht für die Betreuer der Mannschaften und die Damen, die immer für die hervorragende Bewirtung, bei den Heimspielen sorgten. Besonderer Dank galt auch dem Platzwart.

Midcourt Vereinsmeisterschaft 2019

Gleich in der 1. Ferienwoche fand die Meisterschaft unserer Midcourt-Mannschaft mit 8 Teilnehmern statt. Gespielt wurde auf einem verkleinerten Tennisfeld. Die Teilnehmer waren bis 11 Jahre alt. Die Austragung fand in 2 Gruppen statt, im Modus Jeder gegen Jeden. Die Erstplatzierten jeder Gruppe trafen dann im Halbfinale aufeinander: Tobias Kahle gegen Luca Schosser, dabei setzte sich Tobias in 2 Sätzen mit 4:2 und 4:2 gegen Luca durch. Sebastian Röckl und Noah Meyer bestritten das 2.Halbfinale. Noah entschied mit 0:4 und 0:4 beide Sätze für sich. Das  Finale entschied dann Tobias Kahle mit 4:2 und 4:2 gegen Noah Meyer für sich

VM Midcourt 201907

Midcourt 11 VM

Von links: Schosser L., Meyer N., Kahle T., Röckl S., Weidinger M., Altmann S., Altmann A., Huber K.

Erfolgreicher Start der TCA-Mannschaften in die Verbandsrunde.

Anzenkirchen. Insgesamt mit 8 Mannschaften startet der TCA in die Medenrunde. Die Herren 1 schlägt nach dem letztjährigen Abstieg aus der Bezirksklasse 2 in der Kreisklasse 1 auf. Hier führt man die Tabelle mit 5:1 Punkten an und möchte natürlich solange wie möglich um den Aufstieg mitspielen. Gewonnen wurde gegen den TC Kirchham mit 4:2, den TC Vilshofen mit 5:1 und gegen den TC Pfarrkirchen 2 gab es 3:3 Unentschieden. Die neu gemeldete Herren 2 Mannschaft spielt in der Kreisklasse 2 und belegt derzeit den 6. Tabellenplatz. Zum Auftakt verlor man klar gegen den TC Bayerbach 2 mit 0:6, anschließend erspielte man zwei 3:3 Unentschieden gegen den TC Rotthalmünster 2 und den TC Baumgarten. Die Herren 40 Mannschaft erspielte sich mit 2:6 Punkten den aktuellen 5. Platz in der Bezirksklasse 2 und muss noch wichtige Punkte gegen den Abstieg sammeln. Knappe Niederlagen gab es gegen den TC Hofkirchen mit 3:6, gegen den TSV Kirchdorf/Inn mit 3:6 und am letzten Wochenende gegen den TC Seebach mit 4:5. Den einzigen Sieg konnte man gegen den TC Unteriglbach mit 8:1 erzielen. Die Damenmannschaft, die als Spielgemeinschaft mit dem DJK-SV Brombach an den Start geht, belegt nach dem letztjährigen Abstieg in die Kreisklasse 2 derzeit mit 4:4 Punkten den 3. Tabellenplatz. Gestartet ist die Damenmannschaft mit einem 6:0 Sieg gegen den TC Aldersbach III. Danach folgten eine 2:4 Niederlage gegen TC Gerweis und zwei 3:3 Unentschieden gegen den TC Bayerbach und TC Bad Birnbach. Die Knaben 16 Mannschaft belegt derzeit mit 2:4 Punkten den 4. Tabellenplatz in der Bezirksklasse 2. Gestartet ist die Nachwuchsmannschaft mit einem 5:1 Erfolg gegen den SC Falkenberg. Danach folgten 2 Niederlagen gegen TSV Kirchdorf/Inn mit 1: 5 und beim TC Passau-Neustift II mit 0:6. Die Knaben 14 belegen mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 3:3 den 4. Platz in der Kreisklasse 1. Gewinnen konnte man gegen den SV Hebertsfelden mit 6:0. Gegen den TC Ruhstorf unterlag man knapp mit 2:4 und gegen den TC Bayerbach holte man 3:3 Unentschieden. Die Bambini 12 Nachwuchsmannschaft belegt derzeit ungeschlagen zusammen mit den TC Pfarrkirchen den 2. Tabellenplatz. Souverän setzten sich die Youngsters mit 6:0 gegen den TSV Tann 2 und den TC Bad Griesbach mit 5:1 durch. Zwei 4:2 Sieg wurden gegen die TSG Postmünster den TC Bad Birnbach erzielt. Nach den Pfingstferien kommt es zum entscheidenden Spiel um die Meisterschaft gegen den TC Pfarrkirchen. Die Midcourt 11 beginnt ihre Spiele erst ab Anfang Juli.

[Home] [Aktuelles] [Terminkalender] [Verbandsrunde] [Verein] [VM] [Kreismeisterschaft] [Winterrunde] [Sparkassenpokal] [Presse] [Archiv] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017] [2018] [2019] [Sponsoren] [Impressum]