TC   ANZENKIRCHEN  1977   e.V.

Archiv 2006

Jahreshauptversammlung am 29.04.2006

Jahreshauptversammlung des TC Anzenkirchen

Erfolgreiche Jugendarbeit als Aushängeschild des TCA -heuer erstmals 3 gemeldete Herrenmannschaften

Vorsitzender Manfred Reger begrüßte im Kreise der Mitglieder besonders den 2. Bürgermeister der Marktgemeinde Triftern Walter Czech, die Ehrenvorsitzenden des TCA, Karl Burner und Dr. Rudolf Schwetlik und den 1. Vorstand des TSV Anzenkirchen Erwin Marchner. Nach einer Totengedenkminute übergab er das Wort dem 2. Bürgermeister. Dieser überbrachte die besten Grüße der Gemeinde und stellte den TCA als einen Verein dar, der in sportlicher Hinsicht Vorbildfunktion hat. Er wünschte dem TCA vor allem im sportlichen Bereich Glück und Erfolg für die kommende Saison.

Anschließend ließ Manfred Reger das vergangene Tennisjahr Revue passieren. Als Erstes dankte er allen Helfern und allen, die im Verein ehrenamtlich tätig sind. Er sprach der amtierenden Vorstandschaft, dem 2. Vorstand Karl Burner, der Kassierin Jutta Sowa, der Schriftführerin Bettina Schraml und den Ausschussmitgliedern Dank aus. Ohne deren engagierte Arbeit wäre es nicht möglich, dass ein Verein weiterbestehen könne. Er bedankte sich auch bei den Betreuern der Jugendmannschaften, den Platzwarten Franz Thiel und Valentin Lichtenauer und dem Jugendtrainer Sascha Matsche.

Nicht nur in sportlicher Hinsicht gab es Erfolge, so der Vorstand, auch zahlreiche gesellschaftliche Highlights bereicherten das Vereinsleben. Neben Skilanglaufausflug, Schneebar, Watterturnier, Grillabend und Kindertenniskurs gab es noch zahlreiche andere Events.

In ihrem Kassenbericht stellte die Kassierin Jutta Sowa Ausgaben und Einnahmen des Vereins gegenüber. Sie konnte insgesamt eine leicht positive Bilanz aufweisen. Ferner berichtete sie, dass sich der derzeitige Mitgliederstand auf 140 Mitglieder beläuft. Die Kassenprüferinnen Sabine Huber und Andrea Berger bescheinigten den Mitgliedern eine korrekte Buchführung.

Als Nächstes zog Sportreferent Harald Schwarz Bilanz über das vergangene Tennisjahr aus sportlicher Sicht. Es beteiligten sich im Jahr 2005 insgesamt 5 Mannschaften an der Verbandsrunde. Die 1. Herrenmannschaft erreichte in der Bezirksklasse II den 5.Platz. Die Herren 40 wurden 7. in der Bezirksklasse II und konnten somit den Klassenerhalt nicht sichern. Die Junioren I erreichten den 3.Platz in der Kreisklasse I, die Junioren II, den 6.Platz in der Kreisklasse II. Besonders erfreulich, so Schwarz, war das Erreichen des Meistertitels der Knaben in der Kreisklasse I.

Außerdem wurde im vergangenen Tennisjahr auch eine Vereinsmeisterschaft durchgeführt. Leider gab es nur Teilnehmer im Jugendbereich.

Im Rahmen des Ferienprogramms veranstaltete der TCA wieder den Kindertenniskurs.

Auch in dieser Saison starten wieder 5 Mannschaften für den TCA. Erstmals gibt es heuer jedoch 3 Herrenmannschaften. Aufgrund der gezielten Jugendarbeit im Verein konnte eine weitere Herrenmannschaft gemeldet werden. Demnach spielt die 1. Herrenmannschaft weiterhin in der Bezirksklasse II, die 2. Herrenmannschaft beginnt neu in der Kreisklasse II, die Herren 40 spielen aufgrund des letzt jährigen Abstiegs heuer in der Kreisklasse I und die Junioren spielen ebenso in der Kreisklasse I. Die Knaben können nach dem Aufstieg in der Kreisklasse I ihre Spielstärke beweisen.     

Weitere Infos zum sportlichen Sachstand und auch zu weiteren Terminen, so Schwarz, sind in der Homepage des TCA unter der Adresse www.tc-anzenkirchen.de zu finden.

Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt der Jahreshauptversammlung war die Ehrung und Auszeichnung verdienter Mitglieder. Zusammen mit dem 2.Bürgermeister ehrte Manfred Reger Mitglieder, die 25 Jahre lang dem Verein die Treue gehalten haben. Sie verliehen den Mitgliedern Christiane Veith, Sabine Huber und Sascha Matsche das Ehrenzeichen des bayerischen Landessportverbandes in Silber. Außerdem übernahm der Vorstand, zusammen mit dem Sportwart Sascha Matsche die Auszeichnung der Mannschaftsspieler, die viele „Matches“ bestritten habe. Geehrt wurden Joachim Enggruber (150 Spiele) und Harald Schwarz (100 Spiele).

Mit dem Wunsch auf eine erfolgreiche und verletzungsfreie Tennissaison 2006 und auf viel Spaß mit dieser tollen Sportart schloss der Vorstand die Jahreshauptversammlung.                                                                                                                                                      

Jahreshauptversammlung02

Manfred Reger (1. Vorstand), Sascha Matsche, Sabine Huber, Joachim Enggruber, Harald Schwarz, Walter Czech (2. Bürgermeister)

Knaben des TC Anzenkirchen werden ungeschlagen Meister in Kreisklasse 1

Nach dem letztjährigen Aufstieg in die Kreisklasse 1 wurden die Knaben des TCA aufgrund einer hervorragenden Leistung mit 8:0 Punkten Meister in ihrer Klasse. Siege waren zu verzeichnen gegen den TC Hutthurm (5:1), den DJK Hartkirchen (4:2), den DJK Johanniskirchen (5:1), den TLC Engertsham (4:2) und den TC Heraklith Simbach II (4:2). Für die Meistermannschaft waren im Einsatz : Hüllmayer Tobias, Lichtenauer Stefan, Geier Thomas, Berer Christian und Blüml Maxi.

Die anderen 4 gemeldeten Mannschaften unterliefen in dieser Saison Höhen und Tiefen.

So war eine gute Saisonleistung der Juniorenmannschaft zu verzeichnen. Sie belegten mit 4:10 Punkten den 5. Platz in der Kreisklasse 1. Siegreich waren sie gegen den TC Eging (6:0) und den TC Eintracht Oberkümmering (4:2). Niederlagen mussten gegen den Meister, den TC Aldersbach (0:6), den DJK Hartkirchen (1:5), den TC Strasskirchen (2:4), den TSV Natternberg (2:4) und den TC Ottmaring (1:5) hingenommen werden. Im Einsatz waren Probst Fabian, Peter Julian, Sowa Stefan, Reitmeier Michael, Lechner David, Hüllmayer Tobias, Lindheimer Stefan und Lichtenauer Stefan

Bei den Herren 40 war nach dem letztjährigen Abstieg aus der Bezirksklasse 2 das Ziel der sofortige Wiederaufstieg. Nach Siegen gegen den TC Aidenbach (5:4), den TSV Kirchdorf/Inn (8:1), den TC Bad Birnbach II (5:4), den DJK Johanniskirchen (6:3) und den SV Peterskirchen (7:2) kam es letzten Spieltag gegen den TC Pfarrkirchen zum entscheidenden Match um die Meisterschaft. Die Herren 40 mussten sich dem sehr stark aufspielenden TC Pfarrkirchen klar mit 3:6 geschlagen geben und wurden somit Vizemeister. Für den TCA spielten Reiter Egon, Lichtenauer Valentin, Reger Manfred, Zeindl Bruno, Burner Karl, Holzmüller Engelbert und Klein Harald.

Die neu gegründete Herren II – Mannschaft wird mit 6 : 6 Punkten 5. in der Kreisklasse 2. Aufgrund der vielen Abstellungen von Spielern für die 1. Herrenmannschaft und der Verletzung von Burner Michael war dies eine sehr gute Leistung. Die Mannschaft wurde öfters von Juniorenspielern aufgefüllt. Siegreich war die Mannschaft gegen den TSV Tann (4:2), den SV Huldsessen (4:2) und den SC Wurmannsquick (4:2). Verloren haben sie gegen den Meister, den TSV Kirchdorf (1:5), den FC 64 Kirchberg (0:6) und den SV Gumpersdorf (1:5). Im Einsatz waren Eckschlager Sascha, Wein Ernst, Burner Michael, Probst Fabian, Rechenmacher Markus, Peter Julian, Sowa Stefan, Reitmeier Michael und Hüllmayer Thomas

Nach 4 Jahren in der Bezirksklasse 2 muss die 1. Herrenmannschaft des TCA den Abstieg in die Kreisklasse 1 hinnehmen. Verletzungspech der Nummer 1,  Matsche Sascha und Nummer 2 Willnecker Klaus und die Absage eines Spielers zu Beginn der Saison schwächte die Mannschaft. Insgesamt verlor man dreimal unglücklich mit 4:5 – gegen den TC Aidenbach, den TC GW Wallersdorf und den TC Rotthalmünster. Ebenso hart umgekämpft waren die 3:6 – Niederlagen gegen den TC Bad Birnbach, den TC Heraklith Simbach und den TC Pfarrkirchen II. Insgesamt nur 1 Sieg gegen den TC Kirchham (5:4) konnte die Mannschaft nicht vor dem Abstieg retten. Somit wurden sie  letzter in der Bezirksklasse 2 und müssen ab der kommenden Saison in der Kreisklasse 1 mit nur noch 4 Spielern antreten. Gespielt haben Matsche Sascha, Willnecker Klaus, Schwarz Harald, Maier Jürgen, Enggruber Joachim, Reiter Egon, Wein Ernst, Burner Michael, Probst Fabian und Lichtenauer Valentin.

Knaben 200602

von l. hinten : Betreuer Hüllmayer A., Lichtenauer S., Geier T., Hüllmayer To., Trainer Matsche S., von l. vorne : Berer C., Blüml M.

Tenniskurs im Rahmen des Ferienprogramms der Marktgemeinde Triftern

Kinderkurs 2006 102

Die Teilnehmer mit Ihrem Trainerteam!

Helferinnenfest am 13.08.2006 auf der TCA- Anlage

Helferinnenfest 2006 102 Helferinnenfest 2006 202 Helferinnenfest 2006 302 Helferinnenfest 2006 402 Helferinnenfest 2006 502
Helferinnenfest 2006 802 Helferinnenfest 2006 702 Helferinnenfest 2006 1302 Helferinnenfest 2006 902 Helferinnenfest 2006 1002
Helferinnenfest 2006 1102
Helferinnenfest 2006 602

Saisonabschlussfeier beim TC Anzenkirchen

  • Ehrung der Vereinsmeister im Jugendbereich
  • Über 100 Stunden Wettkampftennis auf der TCA- Anlage

Im Rahmen der Saisonabschlussfeier wurde beim Tennisclub Anzenkirchen die Ehrung der Vereinsmeister im Jugendbereich vorgenommen. Ein besonderer Dank für die Organisation der Vereinsmeisterschaft ging an Jugendtrainer Sascha Matsche. Im Erwachsenenbereich fand aufgrund der geringen Teilnehmerzahl erneut keine Vereinsmeisterschaft statt.

Der Sportwart des TCA Harald Schwarz und der 1. Vorsitzende Manfred Reger nahmen die Siegerehrung bei den Knaben und den Junioren vor und händigten den erfolgreichen Spielern Pokale aus. Bei den Knaben holte sich Stefan Lichtenauer den ersten Platz, gefolgt von Tobias Hüllmayer.

Bei den Junioren erkämpfte sich Stefan Sowa den Titel. Den zweiten Platz erreichte Michael Reitmeier.

Der Vorsitzende des Tennisclubs Anzenkirchen, Manfred Reger, freute sich bei der Saisonabschluss-feier über ein  gefülltes TCA-Heim. Er begrüßte den Ehrenvorsitzenden des Tennisclubs, Dr. Rudolf Schwetlik. Reger blickte zufrieden auf das abgelaufene Tennisjahr 2006 zurück. Nach Abschluss der Rundenspiele haben fast alle Mannschaften wieder einmal hervorragende vordere Tabellenplätze belegt, so Reger. Er betonte, dass an insgesamt 15 Heimspieltagen heuer über 100 Stunden Wettkampftennis stattfanden. Ein Heimspieltag musste aufgrund einer absehbaren Überbelegung sogar auf den Plätzen des TC Triftern absolviert werden. Er dankte in diesem Zusammenhang allen Helfern und Betreuern, den Eltern, den Platzwarten Franz Thiel und Valentin Lichtenauer und den Sportverantwortlichen des TCA für ihre Mithilfe. Ohne diese Zusammenarbeit wäre ein reibungsloser Ablauf der Saison nicht möglich.

Sportwart Harald Schwarz gab einen ausführlichen sportlichen Rückblick auf das Tennisjahr 2006. Dabei könne man, so Schwarz, auf eine Saison mit Licht- und Schattenseiten zurückblicken. Es beteiligten sich heuer insgesamt 5 Mannschaften an der Verbandsrunde.

Die 1. Herrenmannschaft spielte das 4. Jahr in der Bezirksklasse 2. Aufgrund vieler Verletzungen war es heuer nicht möglich das Niveau der letzten Jahre zu halten und die nötigen Siege einzufahren, so der Sportwart. Am Ende erreichte die 1. Herrenmannschaft den 8. bzw. letzten Platz mit 2:12 Punkten und wird nächstes Jahr eine Klasse tiefer in der Kreisklasse 1 spielen.

Die neugemeldete 2. Herrenmannschaft spielte heuer in der Kreisklasse 2. Ziel dieser Mannschaft war die Einbindung der Nachwuchsspieler, aber auch eine ordentliche Platzierung. Aufgrund des Spielermangels in der 1. Herrenmannschaft, musste die 2. Mannschaft mehrmals ersatzgeschwächt auflaufen. Am Ende reichte es in einer 7er Gruppe zu einem respektablen 5. Platz mit 6:6 Punkten , jedoch punktgleich mit dem Dritten.

Die Herren-40-Mannschaft spielte heuer in der Kreisklasse 1. Ziel war nachdem letztjährigen Abstieg der sofortige Wiederaufstieg in die Bezirksklasse 2. Leider reichte es nicht ganz zur Meisterschaft, aber zu einem guten 2. Platz bei 7 Mannschaften.

Die Junioren 1 spielten in der Kreisklasse 1. Sie belegten am Ende mit 4:10 Punkten einen guten 5. Platz von 8 Teams.

Die Knaben spielten in der Kreisklasse 1, nachdem sie letztes Jahr bereits aufgestiegen waren. Ungeschlagen konnten sie  letztlich mit 10:0 Punkten die Meisterschaft in der Kreisklasse 1 erringen.

Neben den Verbandsrundenspielen führte der TCA unter der Regie von Trainer Sascha Matsche erneut im Rahmen des Ferienprogramms einen Kindertenniskurs durch. An 3 Nachmittagen wurden über 20 Kindern die Grundschläge des „weißen Sports“ näher gebracht.

Auch im Tennisjahr 2007 wird der TCA voraussichtlich wieder mit 5 Mannschaften an den Start gehen, kündigte Schwarz an. Dies werden wieder zwei Herrenmannschaften, eine Herren 40 Mannschaft sowie wahrscheinlich zwei Juniorenmannschaften sein, da einige Spieler aus den Knaben rauskommen.

Zum Abschluss dankte Harald Schwarz auch noch einmal allen Helfern, insbesondere Sascha Matsche und Joachim Enggruber für die vielen Tätigkeiten im sportlichen Bereich.

VM 0602

von links : Sportwart Schwarz H., Sowa S., Reitmeier M., Lichtenauer S., Hüllmayer To., 1. Vorstand Reger M.

[Home] [Aktuelles] [Terminkalender] [Verbandsrunde] [Verein] [VM] [Kreismeisterschaft] [Winterrunde] [Sparkassenpokal] [Presse] [Archiv] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [Sponsoren] [Impressum]